Aktuelles / Veranstaltungen

Hier möchten wir Sie über einige die Aktivitäten und Verantstaltungen Ihrer Feuerwehr Informieren.

Die Feuerwehr Osterrönfeld hat neben den Einsätzen auch viele andere Aktivitäten. Neben den Schulungsdiensten, Fortbildungen, Infoabende, Besprechungen, Übungen und der Gerätepflege, engagiert sich die Wehr auch bei Veranstaltungen in der Gemeinde, sei es beim Osterfeuer, der Kanalromantika, beim Laternelaufen oder dem Weihnachtsmarkt.

Informieren sie sich hier, was sich interessantes in der Feuerwehr Osterrönfeld tut....

27.10.2014 Abschlußübung der Jugendfeuerwehr

So wie die "Großen", so sollten auch die "Kleinen" eine Abschlußübung zum Jahresende durchführen.

So hieß es denn gegen 18.00 Uhr "Einsatz im Freibad Osterrönfeld" für die Jugendfeuerwehr Osterrönfeld.

Die von den Betreuern ausgearbeitete Übung stellte die Jugendlichen vor die ein- oder andere Herausforderung. So musste die Jugendfeuerwehr während der Übung ein Feuer nach einer Explosion bekämpfen und eine unter einem Anhänger eingeklemmte Person befreien. Nach dem der Jugendliche Einsatzleiter, seine Einsatzkräfte und Fahrzeuge eingeteilt hat, ging es darum eine Wasserversorgung, ein Löschangriff und ein Schaumangriff aufzubauen. Die kleinsten der Jugendwehr brachten eine kleine Tragkraftspritze in Stellung und baute von dort ein Löschangriff mit kleinen D-Schläuchen auf um ein echtes Feuer in einer Stahlwanne zu löschen.

Die Größeren kümmerten sich derweil um die Beleuchtung und den Aufbau eines Schaumrohres. Parallel wurde die eingeklemmte Person unter  einem Anhänger mit Hebekissen und einem Büffelheber befreit. Die 20 Kinder und Jugendlichen absolvierten die Übung mit Bravour.

So wurde den anwesenden Vorstandsmitgliedern und der Wehrführung eindrucksvoll die Leistungsfhigkeit unserer Jugendfeuerwehr gezeigt.

 

11.10.2014 Sonderdienst "Technische Hilfeleistung"

An einem Sonnabend wurde im Rahmen der Ausbildung ein Sonderdienst veranstaltet. Themenschwerpunkt war hier die Technische Hilfe bei einem Verkehrsunfall, mit eingeklemmten Person. 

Da sich gerade in der Technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen im Laufe der Zeit immer wieder Änderungen in der Vorgehensweise aufgrund verbesserter Sicherheitssyteme, alternative Antriebssysteme und neuartige Materialien im PKW/LKW Bau ergeben, müssen die Kameraden immer wieder durch Schulungen und Sonderdiensten auf den neusten Stand gebracht werden.

Morgens um 8.00 Uhr begaben sich 15 Kameraden mit dem LF 1 und LF 2 nach Rendsburg, um im Jugendfeuerwehrzentrum den Übungsablauf zu besprechen. Es folgte ein theoretischer Unterricht, um den Kameraden aktuelle Einsatzabläufe und Rettungstechniken zu vermitteln. Anschließend ging es nach einer Frühstückspause zu der Firma Schrott Ehrich, wo drei alte schrottreife PKW's auf uns warteten. Hier konnten die Kameraden nun das in der Theorie erlernte in die Praxis umsetzten. Hierbei zeigte sich auch, wie leistungsfähig unser neuer Hilfeleistungsatz ist. An diesem Tag haben die Kameraden viel gelernt und viel Erfahrung sammeln können, die sie nun im Einsatzfall gezielt anwenden können.

19.09.2014 Übungsdienst bei der Firma Max Bögl

Rauchentwicklung in einer Werkstatt und eine unter Stahlstangen eingeklemmte Person auf dem Gelände der Firma Max Bögl hieß es am Freitag Abend während des Übungsdienstes für die Kameraden der Wehr.






Während sich das LF 1 um die Rauchentwicklung kümmerte, befasste sich das LF 2 mit der Technischen Hilfeleistung zur Befreiung der eingeklemmten Person.

Bei der Rauchentwicklung, wurde der Innenangriff unter Atemschutz geübt, Hierbei galt es eine "vermisste" Person im Werkstattbereich zu finden und die Brandbekämpfung durchzuführen. Ebenso wurde der Umgang mit dem Überdruckbelüfter, Laufkarten und Einsatzplänen geübt.

Bei der technischen Hilfeleistung zur Befreiung der eingeklemmten Person wurde unter anderem der Einsatz der Winde des LF 2 geübt.

Anschließend wurde noch eine Werksbegehung durchgeführt.

Diese Übungen an verschiedenen Objekten und Liegenschaften dienen der Feuerwehr dazu, sich mit den Örtlichkeiten vertraut zu machen, um so im Einsatzfall besser, schneller und zielgerichteter reagieren zu können.


Unser TLF zu Besuch bei der FF Molfsee

Am Sonntag den 07.09.14 lud die Freiwillige Feuerwehr Molfsee im Rahmen ihres 125-jähriges Bestehens zu einer Verantstaltung in das Freilichtmuseum.


Unter dem Motto "Die Feuerwehr - gestern und heute" wurde das Ehrenamt bei der Freiwilligen Feuerwehr und sein historischer Werdegang der Öffentlichkeit näher gebracht.


Für diese Verantstaltung wurden wir mit unserem historisches TLF eingeladen. Wir nahmen diese Einladung gerne an und fuhren mit dem "Klausi" und 3 Kameraden nach Molfsee um unser 56 jähriges TLF und seine Technik der Öffentlichkeit zu präsentieren.



NOK Romantika am 06.09.2014

Am 06.09.2014 fand zum 8. mal die "NOK-Kanalromantika" am Nord-Ostsee-Kanl statt.

An den Ufern des 99 km langen Kanals fanden viele Feste statt, um gegen 21 Uhr die Wasserstraße in ein romantisches Licht zu tauchen.

Auch bei uns in Osterrönfeld wurde am Kanal gefeiert. Für das leibliche Wohl von hunderten Besuchern sorgte die Feuerwehr bis spät in die Nacht.

Aktion Ferienpass bei der Freiwilligen Feuerwehr

Am 15.08.2014 kamen 8 Kinder zur Osterrönfelder Feuerwehr, um im Rahmen der "Aktion Ferienpass" sich einmal ein Bild von der Feuerwehr machen zu können.

 

 

 

 

Den Kindern wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. Nach der Begrüßung wurde ein kurzer Film über die Feuerwehr gezeigt. Anschließend hat ein Kamerad unter Atemschutz und in voller Ausrüstung den Kindern Fluchthauben erklärt, welche sie dann auch ausprobieren konnten.

Dann ging es nach draußen um unseren kleinen Gästen die Fahrzeuge und Gerätschaften vorzuführen. Großes erstaunen bei den Mädchen und Jungs gab es, als das Hydraulische Rettungsgerät ein Kettcar zerlegt hat.

Die Fahrt im Feuerwehrauto durfte natürlich auch nicht fehlen, so sind wir mit 2 Löschfahrzeugen in ein Gewerbegebiet gefahren, wo wir denn auch zur Begeisterung der Kinder das Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet haben.

Was wäre aber die Feuerwehr ohne Wasser? So haben wir den Wasserwerfer auf das LF 2 montiert und die Kinder konnten aus nächster Nähe sehen, wieviel Wasser aus so einem Wasserwerfer herauskommt.

Plötzlich gab es ein Alarm für die kleinen, es Qualmte aus einer Gartenhütte hinter dem Gerätehaus. Wir fuhren nun zur "Einsatzstelle" und bauten mit den Kindern ein Löschangriff auf. Mit jeweils einem Erwachsenen am Strahlrohr durften die Kinder denn das "Feuer" löschen. Zur Freude der Kids war das eine sehr nasse Angelegenheit. Anschließen "pusteten" wir den Qualm mit einem Überdruckbelüfter aus der Gartenhütte und das "Feuer" war aus. Zum Abschluß gab es dann die heiß ersehnte Einsatzverpflegung, in form von einer leckeren Bratwurst.

Es war ein toller Nachmittag mit den Kindern und es hat uns sehr viel Spaß gemacht.

 

 

Neuer Hilfeleistungssatz in Dienst genommen

Seit Anfang Juli 2014 steht der Freiwilligen Feuerwehr Osterrönfeld ein neuer Hilfeleistungssatz zur Verfügung.

Dieser Hilfeleistungssatz, der aus einem Hydraulikspreizer, einer Hydraulikschere, 2 Hydraulikteleskopzylindern, einem Schweller Aufsatz und dem elektrisch betriebenen Hydraulikaggregat besteht, wird bei Bedarf zur technischen Hilfeleistung eingesetzt.

Ein ganz klassisches Einsatzszenario für dieses Gerät ist der Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person.

Solche Verkehrsunfälle passieren leider auch in unserem Einsatzgebiet. Diese Einsätze kommen hier zum Glück nicht oft vor, aber sie kommen vor. Bei diesen Einsätzen hat sich unser Altgerät sehr gut bewährt, allerdings mit der fortschreitenden Entwicklung der Sicherheitstechnik in den Automobilen war die Leistungsfähigkeit des alten Hilfeleistungssatz, welches schon 26 Jahre im Dienst war, an seine Grenzen gestoßen. Deshalb hat man sich für eine Ersatzbeschaffung entschlossen um auch in Zukunft den Herausforderungen gewachsen zu sein.

Das neue Gerät ist nicht nur Leistungsfähiger, sondern auch kompatibel mit den Hilfeleistungsätzen der Nachbarwehren durch standardisierte Schnellkupplungen der Hydraulikleitungen. Dieses kann bei gemeinsamen Einsätzen mit anderen Wehren entscheidend für einen erfolgreichen Einsatz sein.

Lehrgangsabschluss Truppmann/Truppführer des Amtes Eiderkanal und der Stadt Rendsburg

Der Lehrgang Truppmann/Truppführer 2014
Der Lehrgang Truppmann/Truppführer 2014

06.06.2024 Abschluß der Truppmann/Truppführerausbildung Amt Eiderkanal/Stadt Rendsburg 2014

Geschafft! Seit Anfang März haben sich wieder Kameraden aus den Wehren des Amtes Eiderkanal und der Freiwilligen-Feuerwehr der Stadt Rendsburg zur Ausbildung aufgemacht. Dann am 6. Juni der spannende Moment! Mit einem schriftlichen Test und zwei Einsatzübungen konnten die Lehrgangsteilnehmer zeigen was sie in den vergangenen Monaten gelernt haben. Ein Dank geht dabei an die Ausbilder, die es möglich gemacht haben an verschiedenen Standorten, die verschiedensten Themen zu schulen. Dank auch an die Freiwillige Feuerwehr Ehlersdorf, die ihr Gerätehaus und Übungsgelände für den Abschluß zur Verfügung gestellt hat. Abgerundet wurde der Abend mit einer zünftigen Suppe aus der Gulaschkanone!! Da wollen wir uns noch ganz herzlich bei Rudi Degler bedanken!! Hervorragend!!

30.05.-01.06 Feuerwehr Milow zum 125 jährigen Jubiläum mit einer Abordnung besucht

Am letzten Maiwochenende 2014 feierte die Freiwillige Feuerwehr Milow aus Brandenburg ihr 125 jähriges Bestehen. Aus diesem Grund luden uns die Kameraden unserer Partnerfeuerwehr aus Milow ein, um mit Ihnen und Ihren Gästen dieses Ereignis zu feiern. Die Wehr Osterrönfeld nahm die Einladung gerne an und fuhr mit 5 Kameraden, einem MTW und dem LF 1 in das knapp 360 km entfernte Milow. Dort wurden wir am Freitag abend recht herzlich von den dortigen Kameraden empfangen. Bei Grillwurst und Bier wurden die Kontakte gepflegt. Am Samstag ging es mit einer morgens mit einer Feuerwehrandacht weiter. Anschließend sind wir mit zahlreichen Gastfeuerwehren zum Festplatz maschiert. Gefolgt von einem sehr langem Feuerwehrfahrzeug Konvoi. Nach dem Eintreffen auf dem Festplatz, gab es noch Grußworte und Ehrungen von Politik und Feuerwehr. Der Tag ging weiter mit einer Großübung, Brand und Menschenrettung und einer Großübung PKW Unfall, sowie Teamwettkämpfen mit einer alten Pferdespritze, Löschvorführung eines Tatra Tanklöschfahrzeuges, Alte und neue Technik und einer Tombola Sofortverlosung.

Der Samstagabend wurde mit einem Männerballett gestartet, es folgte ein tolles Fest, welches mit einem Feuerwerk und einem Geburtstagständchen abgerundet wurde. Am Sontag war denn ein Musikalischer Frühschoppen angesagt. Gegen halb 11 Uhr mußten wir uns dann wieder auf dem Heimweg machen. Vielen Dank nochmal an die Milower Kameraden für das tolle Fest und die Gastfreundschaft. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

 

Tatra Löschvorführung
Tatra Löschvorführung

22./23.05. 2014 Starkes Unwetter über Osterrönfeld

Tauchpumpe im Einsatz. Foto: Feuerwehr Osterrönfeld
Tauchpumpe im Einsatz. Foto: Feuerwehr Osterrönfeld

Ein heftiges Gewitter mit Hagel, Blitz, Donner und jede Menge an Regen beschäftigte die Feuerwehren in unserer Region. Der Deutsche Wetterdienst registrierte eine Niederschlagsmenge in kurzer Zeit von 62 l pro Quadratmeter. Diese Niederschlagsmengen führten dazu, dass das Abwassernetz an seine Grenzen stieß und darauf Straßen und Keller überflutet worden. Selbst der Kanaltunnel war vollgelaufen und mußte fast 2 Stunden voll gesperrt werden. In unserem Gemeindegebiet kamen wir noch glimpflich davon. Es wurden 6 Unwetterbedingte Einsätze gezählt, wo wir die Lenzpumpen und den Wassersauger eingesetzt haben.

Amtsfeuerwehrtag in Schacht Audorf

Der alle 2 Jahre stattfindende Amtsfeuerwehr Tag, wurde dieses Jahr von der Feuerwehr Schacht Audorf ausgetragen. Bei dem Amtsfeuerwehrtag messen sich die Feuerwehren des Amtes Eiderkanal in verschiedenen Wettkämpfen. Die Wehren mussten ein Löschangriff auf Zeit aufbauen und drei Milchkannen mit Wasser umspritzen. Ebenfalls wurde ein Staffellauf über 900m ausgetragen, ein Hindernispacour mit 6 Saugschläuchen sollte überwunden werden und es wurde ein Kegelspiel ausgetragen, wo die Kameraden Schläuche Zielgerichtet ausrollen mussten. Die Wettkamfgruppe aus Osterrönfeld hat mit guten Leistungen ein mittleren Platz in der Gesamtwertung gesichert. Die Sieger in der Gesamtwertung war die Wehr Schacht Audorf, hierzu unser Glückwunsch. Angefangen hat der Tag mit einem Marsch vom Gerätehaus in Audorf zum Ehrenmal auf dem Friedhof, wo Kränze niedergelgt wurden. Anschließend wurde weiter durch das Dorf bis zum Festplatz auf den Sportplatz von Vineta Audorf marschiert, wo es erst einmal Mittagessen gab. Anschließen folgten die Wettkämpfe und abends wurde das Fest mit der Siegerehrung und einer großen Feier im Festzelt beendet.

 

 

Feuerwehr Osterrönfeld beim Hamburg Marathon

8 Kameraden und Unterstützer der Wehr habe zum wiederholten male am Hamburg Marathon mit Erfolg teilgenommen.

In der Diziplin Staffelmarathon der Herren hat die Gruppe

"Feuerwehr Osterrönfeld 2" den Platz 155 unter den Männern belegt.

Mit einer Zeit von 3:48:44 haben sie den 549. Platz in der Gesamtwertung belegt.

 

Die Gruppe "Feuerwehr Osterrönfeld" hat den 221. Platz unter den Männern belegt.

Mit einer Zeit von 4:14:50 haben sie in der Gesamtwertung den 1146. Platz belegt.

 

Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch!

 


Osterfeuer 2014

Foto: Feuerwehr Osterrönfeld
Foto: Feuerwehr Osterrönfeld
Osterfeuer war ein voller Erfolg
 
Auch in diesem Jahr hat die Freiwillige Feuerwehr Osterrönfeld zum Osterfeuer eingeladen. Hinter dem Bahndamm wurde pünktlich um 19.00 Uhr ein beachtlicher Holzhaufen entzündet. Nicht nur das warme Wetter hat ca. 600 Besucher angelockt. Auch für die Kinder wurde eine besondere Attraktion geboten: Bei der Osterrallye mussten mehrere Aufgaben gelöst werden. Alle Kinder (mehr als 100) haben erfolgreich teilgenommen und als Belohnung einen Schokoladen-Osterhasen erhalten. Hierfür möchten wir uns herzlich bei Herrn Hoof für diese Spende bedanken. Die Gäste wurden von den Kameraden mit Bratwurst und Getränke bewirtet. Ohne Zwischenfälle feierten die Osterrönfelder und Gäste bis spät in den Abend. Wir freuen uns auf das Osterfeuer im nächsten Jahr.
Ihre Freiwillige Feuerwehr Osterrönfeld

Nachwuchswerbung des Kreisfeuerwehrverbandes Rendsburg-Eckernförde

Quelle KFV RD-ECK
Quelle KFV RD-ECK

Nachwuchswerbung des Kreisfeuerwehrverbandes Rendsburg-Eckernförde.

Am 08.04.2014 war ein Fahrzeug der Feuerwehr Osterrönfeld zur Unterstützung des Kreisfeuerwehrverbandes an dem Berufsbildungszentrum am Nord-Ostsee-Kanal (BBZ am NOK) in der Herrenstraße in Rendsburg um den Schülerinnen und Schüler die Feuerwehr vorzustellen.

Ein Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Rendsburg hat die Schüler über die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehren und wie wichtig der Nachwuchs in den Freiwilligen Wehren ist, lebhaft informiert. Anschließend haben 3 Kameraden der Wehr Osterrönfeld  ein Löschgruppenfahrzeug vorgestellt. Hierbei konnten den Schülerinnen und Schülern das ein oder andere Gerät der Feuerwehr näher gebracht werden. An diesem Informationstag wurden 125 Schülerinnen und Schüler informiert. Und sicherlich wurde bei dem ein oder anderen das Interesse für das wichtige Ehrenamt geweckt.

Von 2008 bis heute hat ein Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Rendsburg 2250 Schülerinnen und Schüler über das Ehrenamt "Feuerwehr" informiert.

 

 

http://www.kfv-rdeck.de/aktuelles_aktlink_index_52_40521_1_eintrag.html

 

 

Jahreshauptversammlung 2014

Am 10.01.2014 wurde zur Jahreshauptversammlung geladen. Im beisein des Bürgermeisters und Gästen des Kreisfeuerwehrverbandes, der Amtswehrführung, Vertreter aus Politik und Presse und der Polizei führte unser Wehrführer Thomas Reicher die Jahreshauptversammlung im Feuerwehr Gerätehaus.

Neben den Jahresberichten der Wehrführung, der Gruppenführer, des Kassenwartes, des Gerätewartes, der Jugendfeuerwehr wurden auch wieder Beförderungen und Ehrungen ausgesprochen. Das Brandschutz Ehrenzeichen in Silber am Bande bekamen für 25 Jährige treue Pflichterfüllung im aktiven Feuerwehrdienst zum Schutz von Mensch und Umwelt  der Oberlöschmeister Thies Doose, der Löschmeister Dirk Mücke und der Löschmeister Johannes Thomsen vom Vertreter des Kreiswehrführers verliehen.

Fahrzeugübergabe LF 20/16 - 2

Der Bürgermeister überreicht unserm Wehrführer das Fahrzeug mit einem Symbolischen Zündschlüssel
Der Bürgermeister überreicht unserm Wehrführer das Fahrzeug mit einem Symbolischen Zündschlüssel

Am 20.12.2013 bekam die Feuerwehr Osterrönfeld ein neues Fahrzeug übergeben. Das neue Fahrzeug, ein Löschgruppenfahrzeug 20/16 ist als Ersatz für unser 25 jahre altes LF 8 in Dienst gestellt worden.

Aktuell:

Nächster Dienst:

31.08.2018

Aussendienst

19.00 Uhr

15.08.18 Einsatz

Brandeinsatz

14.08.18 Einsatz

Technische Hilfeleistung

12.08.18 Einsatz

Brandeinsatz (Fehlalarm)

12.08.18 Einsatz

Brandeinsatz (Großfeuer)

10.08.18 Einsatz

Brandeinsatz (Fehlalarm)

09.08.18 Einsatz

Brandeinsatz (Nachbarliche Löschhilfe)

06.08.18 Einsatz

Brandeinsatz (Vorsorgliche Alarmierung)

04.08.18 Einsatz

Brandeinsatz (Fehlalarm)

04.08.18 Einsatz

Brandeinsatz (Fehlalarm)

01.08.18 Einsatz

Brandeinsatz (Nachbarliche Löschhilfe)

25.07.18 Einsatz

Brandeinsatz (Fehlalarm)

24.07.18 Einsatz

Brandeinsatz (Fehlalarm)

15.07.18 Einsatz

Brandeinsatz (Flächenbrand)

12.07.18 Einsatz

Sonstiger Einsatz

09.07.18 Einsatz

Brandeinsatz (Fehlalarm)

29.06.18 Einsatz

Brandeinsatz (Fehlalarm)

28.06.18 Einsatz

Brandeinsatz (Fehlalarm)

26.06.18 Einsatz

Brandeinsatz (Fehlalarm)

12.06.18 Einsatz

Technische Hilfeleistung