Passive Mitgliedschaft was ist das ?

Die Freiwillige Feuerwehr Osterrönfeld besteht aus Bürgern Ihrer Gemeinde, diese Menschen sind, wie sie selbst, ganz normale Arbeitnehmer, mit Familien und Hobbys die sich unentgeltlich zur Verfügung stellen. Wenn sie gerufen werden, lassen sie zu jeder Tages- und Nachtzeit alles stehen und liegen, um den in Not geratenen Menschen zu helfen. Dabei setzen sie unter Umständen ihre eigene Gesundheit aufs Spiel.

 


 

Die Arbeit der Feuerwehr wird zum überwiegenden Teil durch den Haushalt der Gemeindeverwaltung finanziert. Diese Finanzierung beschränkt sich jedoch, abgesehen von einem Jährlichen Zuschuss an die Kameradschaftskasse, ausschließlich auf die notwendige feuerwehrtechnische Ausrüstung, Unterhaltung der Fahrzeuge, Schutzkleidung der Kameraden usw.

 

Alles Weitere zahlen die Feuerwehrleute aus der Kameradschaftskasse, die durch unsere passiven Mitglieder finanziert wird, Aus diesen Topf wird alles bezahlt, was um den Einsatzdienst herum anfällt und der Förderung der Kameradschaft dient.

 

Die Ziele der Passiven Mitgliedschaft: 

  • Förderung des Brandschutzes und der Gefahrenabwehr

 

  • Unterstützung der Wehr durch Beschaffung von Einrichtungen bzw. Ausrüstung, die die Einsatzfähigkeit der Wehr sowie die Sicherheit für die Kameraden/innen verbessern.

 

  • die Förderung der Jugendarbeit in der Jugendfeuerwehr 

Wie kann ich passives Mitglied werden ?

 

Haben wir ihr Interesse für die passive Mitgliedschaft geweckt ? 

 

Dann laden Sie sich auf der Seite Passive Mitgliedschaft die Beitrittserklärung als PDF-Datei herunter. Dort finden sie auch noch weitere Infos zur Passiven Mitgliedschaft. 

 

Füllen Sie diese Seite bitte vollständig aus, senden Sie es uns per Post zu, geben Sie es bei der Wehrführung, einem Vorstandsmitglied oder bei einen unsere zahlreichen Dienstabende am Gerätehaus persönlich ab.